Beratungsgespraech Praxis am Westkreuz in Muenchen

Allgemeinmedizin

Die allgemeinmedizinische Versorgung ist mit der Arbeitsmedizin Schwerpunkt unserer Praxis am Westkreuz. Wir behandeln selbstverständlich Patienten aller Kassen (privat und gesetzlich).

Damit sind wir der richtige Ansprechpartner für alle Ihre Fragen rund um Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden.


Hausärztliche Betreuung

Der gesamte Bereich der hausärztlichen Versorgung wird abgedeckt. Egal ob jung oder alt, wir verstehen uns als eine Praxis, die für die ganze Familie da ist. Wir unterstützen Sie, den richtigen Facharzt oder die passende Therapie zu finden. Auch Hausbesuche sind nach terminlicher Vereinbarung möglich. Sprechen Sie einfach unser Praxis-Team an, wir informieren Sie gerne.

rezept Praxis am Westkreuz in Muenchen

Blutdruck Praxis am Westkreuz in Muenchen

Vorsorgeuntersuchungen

Sie sind ein wichtiges Instrument zur Früherkennung von Krankheiten und Risiken. Die gesetzlichen Krankenversicherungen bieten mehrere Vorsorgeangebote.

Krebsfrüherkennungs – Untersuchungen

Ab einem bestimmten Alter haben Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen Anspruch auf eine Untersuchung zur Früherkennung von bestimmten Krebserkrankungen.

Krebsfrüherkennungs- Untersuchungen Praxis am Westkreuz in Muenchen
Belastungs-EKG Praxis am Westkreuz in Muenchen

Belastungs-EKG

Beim Belastungs – EKG werden die Arbeitsleistung und mögliche Veränderungen der Herz- und Kreislauffunktion gemessen (Ergometrie). Eingesetzt wird ein stationäres Fahrrad (Ergometer). Folgende Veränderungen lassen sich dabei besonders gut beurteilen:

  • Erkrankung der Herzkranzgefäße (Koronare Herzkrankheit, KHK)
  • Bluthochdruck unter körperlicher Belastung (Belastungshypertonie)
  • Herzrhythmusstörungen unter körperlicher Belastung
  • Wirksamkeit der medikamentösen Therapie bei KHK und Bluthochdruck
  • Belastbarkeit nach Herzinfarkt und Herzoperationen

Langzeitblutdruck – Messung

Hier wird der Blutdruck über einen längeren Zeitraum regelmäßig gemessen und ein Blutdruck – Profil erstellt. Sie müssen in dieser Zeit in einem Protokoll festhalten, was sie jeweils gerade gemacht haben(Tätigkeitsprofil). So können wir später eventuelle Blutdruckveränderungen mit entsprechenden Tätigkeiten in Zusammenhang bringen.

  • Bei Verdacht, dass durch psychischen Stress infolge des Arztbesuches kurzzeitige Blutdruckveränderungen gemessen wurden (Weißkittelphänomen), kann eine 24-Stunden-Blutdruckmessung die Diagnose überprüfen und gegebenenfalls bestätigen.
  • Zur besser Erfolgskontrolle der Blutdruckeinstellung
  • Bei Verdacht auf einen veränderten Tag-Nacht-Rhythmus: Der Blutdruck schwankt je nach Tageszeit und ist normalerweise nachts niedriger als tagsüber; bei bestimmten Erkrankungen ist dieser Rhythmus gestört.
Langzeitblutdruck- Messung Praxis am Westkreuz in Muenchen
Ultraschalluntersuchung Praxis am Westkreuz in Muenchen

Ultraschalluntersuchung / Sonographie

Mit Ultraschall wird Körpergewebe untersucht, ohne dieses zu schädigen. Die dafür eingesetzten Schallwellen sind für den Patienten unbedenklich und es entsteht keine Strahlenbelastung.

Folgende Organe werden untersucht:

  • Oberbauch (Abdomen)
  • Weichteile (Muskeln, Bindegewebe)
  • Schilddrüse

Notfallmedizin

Während der Öffnungszeiten ist eine Notfallversorgung durch Dr. Tobias Weber gewährleistet. Die Notfallversorgung umfasst die Erkennung und die sachgerechte Behandlung drohender oder eingetretener medizinischer Notfälle. Dazu gehören die Wiederherstellung und Aufrechterhaltung der vitalen Funktionen sowie die Herstellung und Aufrechterhaltung der Transportfähigkeit der Patienten.

Notfallmedizin Praxis am Westkreuz in Muenchen
Praxis am Westkreuz in Muenchen

Behandlung chronischer Erkrankungen

Disease Management Programme (DMP)

Hier geht es um spezielle Behandlungsprogramme für chronische Erkrankungen. Diese strukturierten Programme werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen und ermöglichen eine auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhende optimale Behandlung in regelmäßigen Abständen. Diese Behandlungsprogramme kommen beispielweise in Frage für Patienten mit chronischer Bronchitis (COPD) oder Asthma, Diabetes mellitus Typ 2 oder Herzerkrankungen (KHK).

Lungenfunktionsprüfung / Spirometrie

Mit dem Spirogramm werden die Lungen- und Atemvolumina festgestellt. Die Kraft, mit der ein- und ausgeatmet wird, misst der Spirometer elektronisch, und so lassen sich die Messwerte aus verschiedenen Tests gut miteinander vergleichen. Durch die Messung der Lungenvolumina lassen sich Lungenkrankheiten diagnostizieren.

Folgende Werte werden dabei gemessen:

  • Atemzugvolumen (AZV) Es entspricht dem ein- bzw. ausgeatmeten Volumen. Bei normaler Atmung in Ruhe beträgt es etwa 0,5 Liter Luft.
  • Inspiratorisches Reservevolumen (IRV) Dies ist das Volumen, das nach normaler Einatmung noch zusätzlich eingeatmet werden kann (etwa 3 Liter Luft).
  • Expiratorisches Reservevolumen (ERV) Es ist das Volumen, das nach normaler Ausatmung noch zusätzlich ausgeatmet werden kann (etwa 1,7 Liter Luft).
  • Inspiratorische Kapazität (IC) Sie ist definiert als das Volumen, das nach normalem Ausatmen maximal eingeatmet werden kann (etwa 3,5 Liter Luft).
  • Vitalkapazität (VC) Das ist das Volumen, das nach maximaler Einatmung maximal ausgeatmet werden kann (3,3 bis 4,9 Liter Luft).
  • Einsekundenkapazität (FEV1, Tiffeneau-Test) So wird das Volumen bezeichnet, das bei maximaler Einatmung in einer Sekunde maximal ausgeatmet werden kann (min. 70 Prozent der Vitalkapazität);

Peak-Flow (Peak-Expiratory-Flow, PEF) Beschreibt den stärksten aus den Lungen ausgestoßenen Luftstrom am Beginn einer starken Ausatmung (max. 600 l/min).

Lungenfunktionsprüfung Praxis am Westkreuz in Muenchen

Impfungen

Sämtliche von der Ständigen Impfkommission (STIKO) des Robert-Koch-Instituts empfohlenen Impfungen werden in unserer Praxis durchgeführt.

Zusätzlich sind wir eine offizielle Gelbfieber-Impfstelle.

Reise-Impfungen

Bei Reisen in exotische Länder bzw. Länder mit schlechten hygienischen Verhältnissen existiert unter Umständen die medizinische Indikation für Impfungen, die in Deutschland nicht notwendig sind.

Wir beraten Sie im Vorfeld über die empfehlenswerten und nötigen vorbeugenden Maßnahmen.